Werkzeugkiste

Diese Seite ist noch in Arbeit

Durch meine intensive tiefenpsychologische Psychotherapie (nach C.G. Jung) vor meinem Psychologie-Studium bin ich durch und durch Tiefenpsychologe. Seit Januar 1999 bin ich als Psychologischer Psychotherapeut [PP] approbiert und zur Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie zugelassen.

Aufgrund meiner ca. 30 jähr. Berufpraxis, meiner Weiter- u. Zusatz-Ausbildungen setze ich über die Tiefenpsychologisch Fundierte Psychotherapie hinaus ein breites Spektrum von „Werkzeugen“ bei meiner Arbeit ein.

Hypnotherapie

Ich bin von der Milton-Ericson-Gesellschaft (MEG) bzw. der Deutschen Gesellschaft für Hypnotherapie (DGH) zertifizierter Hypnotherapeut.

Da viele Menschen sich vor Hypnosen ängstigen, sage ich hier sofort: Meine Anwendung der Hypnotherapie hat absolut nichts mit sogen. „Bühnen-Hypnose“ zu tun, bei der das „Opfer“ in Trance versetzt und ihm dann etwas suggeriert wird, sodass es nach dieser „Behandlung“ gegen seinem Willen etwas tut, was ihm sonst nie einfallen würde.

Hypnotherapeutische Techniken setze ich nur ein, um es Klienten zu erleichtern, sich an etwas zu erinnern, auf eigene Ideen zu kommen, also im universalen Sinn sich selbst zu verwirklichen. Da ich in Kindheit und Jugend selbst unter „wohlmeinenden“ [„ich weiß viel besser, was für Dich gut ist, als Du es weißt“] autoritären Systemen gelitten habe, und mich erst in meiner eigenen Therapie aus dieser Falle befreien konnte, verstieße ich gegen meine wichtigste Über-zeugung, wenn ich dem Klienten sagte, was ich für ihn bzw. seine Psyche für richtig halte.

Administrativ-organisator. Vorgehen außerhalb der Therapie: da bestimme ich, wo ’s langgeht.

 

Focusing

Systemische Aufstellung

EMDR